AUSTRIA 4PLUS Open-Air der Aktiven Vohburger 
 

Eine magische Nacht am Burgberg, Donnerstag, 25.Juli 2024

Beginn um 20:00 Uhr, Einlass um 19:00 Uhr

Eintritt: 27,00 €

25 JAHRE AKTIVE VOHBURGER

25 Jahre Aktive Vohburger - was bleibt?

Über eigene Charakterzüge, Wesensmerkmale oder Errungenschaften zu sprechen, fällt einem nicht leicht. Man neigt bisweilen zu Übertreibungen, positivistischer Gesamtsicht oder aber stellt „sein  Licht unter den Scheffel“. Wir haben uns jedenfalls bemüht nur tatsächlich erlebte Aspekte aufzunehmen, sind aber natürlich vor persönlichem Bewerten nicht gefeit.


Aktive Vohburger Stadtratsfraktion 2014
Von links nach rechts: Toni Pernreiter, Dr. Peter Schärringer, Bianca Amann, Roswitha Eisenhofer (2. Bürgermeisterin), Werner Ludsteck (Fraktionssprecher), Sepp Steinberger
Foto: Krakowitzer

So kommen wir gleich und direkt auch zum „Kern“: Wichtige Themen aus dem Leben der BürgerInnen, dem Bedarf unserer WählerInnen und unserem Programm, wie bürgerfreundliche Baulandpolitik, Innenstadtbelebung, aktive Ortsteilförderung oder Bürgerbeteiligung und Hochwasserschutz wurden und werden im Stadtrat behandelt und umgesetzt. Früher war die Umsetzungsstärke des Stadtrates deutlich geringer. Auch durch unsere konstruktiven Aktivitäten und Initiativen haben wir hier Wegmarken setzen können. 

Wir haben heute und wohl auch künftig wesentlichen Einfluss auf die behandelten Themen im Stadtrat. Die Aktiven Vohburger werden „gehört“, unsere Vorschläge respektiert und wir setzen Vieles gemeinsam mit Bürgermeister und Stadtrat um, was wir im Wahlprogramm versprechen. Das heißt, unsere Bürgerinnen und Bürger können sich auf uns verlassen.

Vohburg bietet in den letzten Jahren und gegenwärtig kulturelle Vielfalt und auch Qualität. Die zahlreichen AV- Angebote in den letzten 25 Jahren: 44 Bands, 22 Kabarettabende, 8 Themenvorträge und Diskussionen sprechen eine eindeutige Sprache. Herausragende Namen hierbei sind Gerhard Polt, Anselm Grün, Biermösl Blosn, Die Cubaboarischen, Günter Grünwald, Prof. Seiler, um nur einige zu nennen.

Nachhaltige Lebensqualität und Umweltschutz haben allgemein Eingang gefunden in Politik, so auch in Vohburg. Schon vor 25 Jahren sind wir hierfür konsequent eingetreten und freuen uns, dass diese Themen auch in Vohburgs Politik fest verankert sind. Verbesserungsmöglichkeiten in der Region gibt es dennoch zahlreiche. Beispielhaft seien hier der hohe Flächenverbrauch und die Zersiedelung der Landschaft genannt. In der Umsetzung dezentraler Energieprojekte sind wir erst am Beginn. Da mangelt es  einfach an der Umsetzung seitens der „großen Politik“.

Gleichzeitig werden wir weiterhin als „Anlaufstation“ für unsere Bürger genutzt und als eine der wenigen echten Kontrollinstanzen im Vohburger Stadtrat angesehen.

Die Kommunikation der Stadtverwaltung mit unseren Bürgern erfolgt heute viel offener als in der Vergangenheit und insgesamt weitaus unkomplizierter. Wir praktizieren im Stadtrat Bürgerbeteiligung bei wichtigen Themen, auch wenn’s hier noch Verbesserungsbedarf in der Qualität gibt. Wir haben mit unser eigenen offenen Kommunikation, unseren Mitteilungsblättern, unserer Internetpräsenz Einiges bewirkt und zu einer guten Transparenz wichtige Impulse geliefert.

Seit jeher und auch heute beteiligen wir uns sehr aktiv an der Stadtratsarbeit und den Stadtratsitzungen. Wir sind ein wichtiger Aktivposten im Stadtratsgeschehen. Die zahlreichen Besucher der Stadtratsitzungen können dies sicherlich bestätigen. Und wir haben aus Fehlern gelernt und uns diesbezüglich geändert. Insbesondere die Kommunikation ist „geerdet“ und Kritik wird mit mehr Gelassenheit aber nicht minder nachdrücklich eingebracht.

Darüber hinaus haben wir uns intern ständig erneuert und viele neue und junge Köpfe dazugewonnen.  Bei uns herrscht Vielfalt anstelle von Soloprogrammen. Wobei es nach wie vor schwierig ist, junge Menschen zum Mitmachen in der Kommunalpolitik zu motivieren oder zu gewinnen. Verantwortung oder auch unbequeme Themen „reizen“ teilweise zu wenig. Andererseits kann „etwas selbst in die Hand zu nehmen“ großen Spaß machen und auch zur Selbstverwirklichung beitragen.

„Aktiv “ heißt für uns neugierig und kommunikativ zu sein, Sachen auszuprobieren, immer am Puls der  Zeit oder besser gesagt am Bauchgefühl der Menschen zu sein. Insgesamt fühlen wir uns zukunftsfähig und vitaler denn je. Wir hoffen Sie sehen das ähnlich.

Mitmachen, Anregungen und Kritik sind weiterhin gerne willkommen. Probieren Sie’s einfach aus.