Einladung zum Wahl-/Bürgerdialog in Irsching - Donnerstag, 27. Februar 2020, 19.30 Uhr, Warmbadgaststätte

"Deutliches Signal für die Zukunft"

Vohburg (PK) - Als zweite politische Gruppierung in der Stadt haben die Aktiven Vohburger (AV) ihre Kandidatenliste für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt.


Gruppenbild: die Kandidaten der Aktiven Vohburger für den Kommunalwahlkampf.
Foto: Zöllner

Alle Abstimmungen darüber erfolgten einstimmig. Lediglich bei der Diskussion, ob man das Fehlen eines eigenen Bürgermeisterkandidaten im Wahlprogramm kommunizieren sollte, wurde kontrovers diskutiert.

Zu Beginn der Versammlung in der TV-Gaststätte "Olympia" ging der Erste Vorsitzende Marcus König in seinem Bericht auf die zahlreichen Treffen, wie eine Mitgliederversammlung, mehrere Vorstandssitzungen und viele Kennenlern-Treffen für neue Mitglieder ein. Viel beachtet in der Öffentlichkeit seien auch die Aktionen wie beim Ferienpass, der Vortrag zum "Drei-Zonen-Garten" und die Konzerte mit Austria 4 und mit Stefan Leonhardsberger und Martin Schmid gewesen, meinte König.

Anschließend wurde mit Stefan Alter ein neuer Schriftführer und der bisherige Schriftführer Matthias Kolbe zum Beisitzer gewählt.

Dann wurde die Liste präsentiert. Unter der Überschrift "Ein starkes Team" und dem Untertitel "Deutliches Signal für die Zukunft" habe man eine gelungene Mischung aus Frauen und Männern, amtierenden Stadträten und neuen Gesichtern, alten und jungen Kandidaten und Vertretern aus allen Ortsteilen. Das Durchschnittsalter der Liste beträgt 43 Jahre, es sind 12 Ortsteil-Kandidaten und 8 Kandidaten aus Vohburg darauf, und ein Viertel sind Frauen. König gab bei der Anzahl der Mandate als Ziel "6 plus x" aus. "Lasst uns im Wahlkampf gemeinsam anpacken, damit dieses Ziel erreicht wird", meinte er. Zu den einzelnen Platzierungen gab es dann keinerlei Wortmeldungen oder Forderungen, da die Kommunalwahl nach der Meinung aller ohnehin eine Persönlichkeits- und keine Listenwahl sei.

Das Wahlprogramm, welches man noch im Dezember vorstellen will, soll frisch, lebendig, schwungvoll und lässig, aber dennoch kompetent sein. Sepp Steinberger forderte, dass man offensiv mit Umweltthemen auftreten und Vorschläge einbringen soll, jedoch ohne Panikmache und Schuldzuweisungen. "Die Aktiven Vohburger sind bei beim Thema Umwelt immer schon vorne dabei und wir sollten nicht warten, bis andere dieses vielleicht populistisch besetzen", meinte er.

KANDIDATENLISTE DER AV VOHBURG

  1. Marcus König, 44 Jahre, Diplom-Wirtschaftsingenieur;
  2. Peter Schärringer, 43, Chemie-Ingenieur;
  3. Werner Ludsteck, 64, Bankdirektor in Rente;
  4. Sepp Steinberger, 61, Institutsleiter Lehrerbildung;
  5. Matthias Kolbe, 37, Lehrer;
  1. Roswitha Eisenhofer, 69, 2. Bürgermeisterin;
  2. Anton Pernreiter, 57, Verkaufsberater;
  3. Karina Braun, 36, Betriebswirt in Elternzeit;
  4. Stefan Alter, 33, Verfahrenstechnik-Ingenieur;
  5. Michael Katzenmüller, 34, Department Manager Elektronik Vertrieb;
  1. Markus Hagn, 40, Luftfahrzeug-Systemtester;
  2. Caroline Lindner, 31, Steuerreferentin;
  3. Philip Plaspohl, 32, Elektroniker Energie- und Gebäudetechnik;
  4. Mario Schmid, 38, Soldat, Diplom-Ingenieur Luft- und Raumfahrttechnik;
  5. Max Kornprobst, 42, Qualitätsfachkraft Messtechnik;
  1. Anja Jäger, 34, Medizinische Fachangestellte;
  2. Erika Röder, 56, Wirtschaftsingenieurin;
  3. Christoph Huber, 27, Student;
  4. Peter Betzenbichler, 31, Elektromeister;
  5. Robert Hirmer, 62, Musiker.

Ersatzkandidaten für die Liste sind: Rudi Lindner, 62, Elektriker; Reinhold Pamler, 65, Leiter Cash Management in Rente.

PK: 3.12..2019
Anton Zöllner